Historie

1997 fing alles an, damals noch mit einer kleinen Website bei CompuServer, meinem ersten Provider. Eine kleine private Website mit viel unnötigen Grafiken, einem schwarzen Weltraumhintergrund, greller Schriftfarben und im Grunde genommen eine dieser Websites, die man einmal, aber kein zweites Mal besucht.

Leider habe ich aus der Zeit keinerlei Dateien mehr, um das Layout dieser Zeit vorzuführen. Vielleicht ist es aber auch besser so. Nachstehend findet Ihr eine kleine Übersicht zur historischen Entwicklung seit 1998 ergänzt um Screenshots der seinerzeitigen Layouts.

Layout 1998

Layout 1998


Layout 1998

Ab 1998 begann ich dann das Layout immer mal wieder umzustellen. Seinerzeit immer noch sehr mit farblich gemusterten Hintergrundbildern, auf denen Schriften schwer lesbar waren, aber als Anfänger sieht man das wohl noch nicht so. Gestaltet war die Website mit Tabellen, was damals vielerorts genutzt wurde, um das Layout pixelgenau so darzustellen, wie man es gern hatte. Das das weder semantisch noch für Besucher mit „exotischen“ Browsern sinnvoll war und ist, wurde – auch von mir – nicht bedacht.

Themenbereiche waren vor allem private Infos, Musikbesprechungen (ich war seinerzeit noch als DJ aktiv) und viele Links. Auch die musikalische Untermalung durfte nicht fehlen, was fast schon sadistisch gegenüber den Besuchern war.

Layout 1999

Layout 1999


Layout 1999

1999 stellte ich das Layout farblich um, um die Darstellung der Texte zu verbessern. An der Layoutstruktur per Tabellen wurde aber nichts geändert.

Der Themenbereich der Musikbesprechungen wurde komplett entfernt, dafür wurden nun mehr über Comupterspiele und Spielehersteller berichtet. Das lag insbesondere auch daran, dass ich verstärkt themenbezogen Websites gestartet hatte.

Erstes Layout 2001

Erstes Layout 2001


Layout 2001

Im Jahr 2001 erfolgte dann eine erneute Umstellung des Layouts, weg von Hintergrundbildern, hin zu „reinen“ Farben und einer übersichtlicheren Menue-Struktur.

Die Inhalte wurden nur wenig überarbeitet und haben sich in der Form mehr oder weniger bis heute an der Grundstruktur nicht geändert.

Zweites Layout in 2001

Zweites Layout in 2001

Mitte 2001 erfolgte dann eine weitere Umstellung des Layouts, was einerseits in einer DHTML-Menueführung und in der Nutzung eines CMS Content Management Systems mit dem Namen phpCMS begründet liegt, welches ich seit 2001 für diese Website nutze.

An den Inhalten hatte sich aber erneut nichts geändert, nur die Verwaltung der Website wurde deutlich vereinfacht. Obwohl es sich um ein PHP-Tool handelt, musste ich aber keine Vorkenntnisse in PHP mitbringen.

Layout 2002

Layout 2002


Layout 2002

2002 erfolgte dann eine weitere Aktualisierung des Layouts, welches dann etwas länger Bestand hatte. Am Grundprinzip des Aufbaus per Tabellen wurde jedoch weiterhin nichts geändert, da mir einfach die zeit dazu fehlte.

Neu hinzugekommen waren insbesondere die Unterrubriken zu meinen eigenentwickelten php-Tools, bei denen es sich um themenbezogene CMS-Systeme unter Nutzung von PHP und MySQL handelt. Diese werden aktuell weiterentwickelt und stellen das Grundgerüst der meisten meiner verschiedenen Webprojekte dar.

Layou 2005

Layou 2005


Layout 2005

Im Herbst 2005 wurde mir dann durch verschiedene Artikel im Web zum Thema Webstandards die Wichtigkeit der Einhaltung dieser offenkundig. Daraufhin habe ich das Layout von f-thies.de komplett überarbeitet und dabei auch gleich den Content aktualisiert und veraltete Links etc. entfernt.

Leider musste ich dabei aber auch feststellen, dass das phpCMS nicht mehr alle meine Bedürfnisse erfüllen konnte. Daraufhin suchte ich nach einem anderen CMS, da mir aktuell einfach die Zeit fehlte, ein eigenes zu entwickeln. Am besten gefiel mir Joomla, welches dann seit Anfang 2006 im Einsatz kam. Kleinere Änderungen am Layout waren hier und da notwendig, wobei ich von der festen Breite von 775px wieder auf eine Fullscreen-Layout umgestiegen bin.

Layout 2010

Nachdem ich bei anderen Projekten verstärkt die Blogsoftware WordPress nutze und nach nunmehr vier Jahren eine Aktualisierung des Layouts immer notwendiger wurde, entschied ich mich Ende 2009 diese Website mit einem neuen Layout auch gleichzeitig auf WordPress umzustellen. Der gute Support, die einfache Handhabung und die vielen guten Plugins gaben hierfür den Ausschlag.

Am XX.02.2010 hatte ich das ein eigenes Layout entwickelt und alle Daten (manuell!) übertragen. Das Ergebnis seht Ihr vor Euch.

Kommentar erfassen