xhtml: Dokumentaufbau

Der Aufbau eines xhtml-Dokumentes unterscheidet sich in der Grundstruktur nur minimal von der eines HTML-Dokumentes.

  1. Die XML-Deklarationszeile, die die XML-Version angibt.
  2. Die XHTML-Dokumenttypzeile: Doctype bzw. DTD = Dokumenttypdefinitionen.
  3. Der Dokumentenkopf (head), der neben dem Dokumententitel (title) zusätzliche Informationen enthält.
  4. Der Dokumentenkörper (body), der den Inhalt des Dokumentes enthät, der im Browser dargestellt werden soll.

XML-Deklarationszeile

  1. <?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>

Die XML-Deklaration ist in xhtml optional und kann weggelassen werden. Dies ist auch derzeit eher angeraten, da diese Zeile beim Internet-Explorer bis zur Version 6 dazu führt, dass dieser in den Quirks Mode versetzt wird und somit die CSS-Darstellung nicht mehr ordnungsgemäss erfolgt.

Stattdessen sollte im Dokumentenkopf folgende Zeile eingetragen werden:

  1. <meta http-equiv="content-type" content="text/html; charset=ISO-8859-1">

xhtml-Dokumenttypzeile

Links

  • Der DOCTYPE-Switch und seine AuswirkungenCarsten Protsch hat auf seiner Website Zwischennetz einen sehr ausführlichhen und vor allem verständlichen Artikel zum Thema Doctype veröffentlicht. Sehr empfehlenswert!

Die Angabe der Dokumenttypzeile ist in xhtml zwingend notwendig, um eine valide Seite zu erstellen. Dadurch weiss der Browser erst, welches Dokument dargestellt werden soll, und dem Validiator, nach welcher Struktur geprüft wird.

Wird ein vollständiger und korrekter Dokumententype angegeben, wird die Website im sogenannten Standard Mode gerendert, was eine konsequente Umsetzung der CSS-Spezifikationen bedeuten soll.

Bei einer fehlenden Dokumenttypzeile oder Verwendung einer HTML-Version vor Version 4 werden die Browser in den Quirk Mode umgeschaltet. Das hat zur Folge, dass der Browser eine höchstmögliche Kompatibilität zu erreichen und somit alle Neuerungen ausser Acht lässt.

xhtml 1.0 Strict

Die strenge Version von xhtml, in der eine Reihe von Elementen und Attributen, die nicht für Auszeichnung des Textes notwendig sind, gestrichen. Diese Elemente und Attribute sollen nunmehr ausschliesslich durch CSS dargestellt werden.

  1. <!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD XHTML 1.0 Strict//EN"
    "http://www.w3.org/TR/xhtml1/DTD/xhtml1-strict.dtd">
  2. <html xmlns="http://www.w3.org/1999/xhtml" xml:lang="de" lang="de">

xhtml 1.0 Transitional

Die Elemente und Attribute aus HTML 4.01 Transitional wurden beibehalten, um somit die Darstellung einer Website auf älteren Browsern und auch Layoutelemente direkt im HTML-Code zu ermöglichen

  1. <!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD XHTML 1.0 Transitional//EN"
    "http://www.w3.org/TR/xhtml1/DTD/xhtml1-transitional.dtd">
  2. <html xmlns="http://www.w3.org/1999/xhtml" xml:lang="de" lang="de">

xhtml 1.0 Frameset

  1. <!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD XHTML 1.0 Frameset//EN"
    "http://www.w3.org/TR/xhtml1/DTD/xhtml1-frameset.dtd">
  2. <html xmlns="http://www.w3.org/1999/xhtml" xml:lang="de" lang="de">

xhtml 1.1

Unter xhtml 1.1 (derzeit die aktuellste genutzte Version) gibt es nur noch einen Dokumententyp, der am ehesten mit xhtml 1.0 vergleichbar ist. Unter xhtml 1.1 ist somit eine Trennung von Elementen und Layout zwingend erforderlich, auf die Kompatibilität zu HTML-Browsern wird kein Wert mehr gelegt..

  1. <!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD XHTML 1.1//EN"
    "http://www.w3.org/TR/xhtml11/DTD/xhtml11.dtd">
  2. <html xmlns="http://www.w3.org/1999/xhtml" xml:lang="en" >

Buchempfehlungen

Fortsetzung folgt …

Kommentar erfassen

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.