Allgemeines

Jeder, der irgendwann eine Website gestaltet und ins Web gestellt hat, wird irgendwann sich folgende Frage stellen: Woher kommen eigentlich die Besucher meiner Website? Wie kann ich den Bekanntheitsgrad meiner Website steigern? Wie kann ich mehr Besucher auf meine Website locken? Natürlich gibt es hierauf viele mögliche Antworten! Zum Beispiel der Ursprungsgedanke des WWW – gegenseitiges Verlinken.

Dieser Artkel beschäft sich erstmal mit den Grundsatzthemen und Begriffen rund um SEO, Search Engine Optimization, Suchmaschinenoptimierung, On Page Optimierung usw.

Wenn man weiss, dass die Anzahl der Besucher, die über Suchmaschinen auf eine Website gelangen, i.d.R. zwischen 40% und 75% liegen und ca. jeder zweite Onlinekauf wohl auf Basis einer Suchmaschinenanfrage erfolgt, dann bekommt das Thema Plazierung bei Suchmaschinen einen sehr hohen Stellenwert. Hier setzt die Suchmaschinenoptimierung an, oftmals auch SEO abgekürzt, was für Search Engine Optimization steht. Es geht hierbei also um Maßnahmen bei der Gestaltung einer Website, durch die gute Positionen in den Suchmaschinen-Ergebnisseiten erlangt werden sollen. Hintergrund hierfür ist, dass Top-Positionen bei den Suchmaschinen als Garant für eine hohe Qualität der Website angesehen werden, auch wenn dies leider in vielen Fällen nicht der Fall ist.

Die beiden wesentlichen Themenbereiche bei der Suchmaschinenoptimierung werden On Page Optimierung bzw. On-Site-Optimierung sowie Off Page Optimierung bzw. Off-Site-Optimierung genannt.

Nun zu einzelnen Begriffen etc.:

SERPs – Was ist das?

SERPs ist einer der am häufigsten genutzten Akronyme im Bereich der Suchmaschinenoptimierung und steht für Search Engine Result Pages oder zu gut deutsch: Suchmaschinen-Ergebnis-Seiten. Also die Seiten, die Google & Co anzeigen, wenn man erfolgreich eine Suchabfrage getätigt hat.

Content Management Systeme (CMS)

Warum sind beim Thema Suchmaschinenoptimierung Content Management Systeme besonders zu beleuchten? Weil diese je nach Einstellung / Nutzung Methoden anwenden können, die suboptimal sind und genau das Gegenteil eines SEO-Ansatzes erreichen können. Dazu zählen z.B. die Nutzung dynamischer Links ohne Content-Bezug (z.B. index.php?cat=123&id=456) oder die statischer Tags wie der title-Tag oder die Metatags keywords und description

Brückenseite / Doorway Page

Hierbei handelt es sich um speziell für Suchmaschinen optimierte Internetseiten ohne eigenen Content. In der Regel werden normale besucher per Javascript oder serverseitige Abfragen direkt auf die richtigen Hauptseiten weitergeleitet. Suchmaschinen dagegen erhalten eine Website, die mit Schlüsselwörtern (Keywords) vollgepackt werden. Diese Methode der Suchmaschinenoptimierung wird heutzutage als Manipulation bewertet und kann daher bis zu einem Ausschluss aus dem Index einer oder mehrerer Suchmaschinen führen.
Alternative Begriffe: Jump-Page, Satellitenseite, Spiegelseite

PageRank

Der PageRank-Algorithmus dient der Suchmaschine Google dazu, die Linkpopularität einer Website auf einer Skala von 10 (Top) bis 0 (ohne Zuweisung) festzulegen. Je höher der PageRank also ist, umso höher sollte auch das Gewicht dieser Website. Da der PageRank aber keinerlei Aussagekraft zur Qualität einer Website hat (auch wenn das sicherlich mal die Grundidee war), ist der PageRank für das Thema Suchmaschinenoptimierung von eher untergeordneter Bedeutung. Dies erkennt man auch daran, dass die Suchergebnisse nicht zwingend Websites mit einem hohen PageRank auf den vordersten Seiten anzeigt.

Kommentar erfassen

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.