WordPress Security-Fix auf v. 4.4.1

Freitag, 8. Januar 2016 um 13:57

WordPress Security-Fix auf Version 4.4.1Das Schliessen einer XSS (Cross-Site-Scripting) Sicherheitslücke sowie das Beheben von 52 Bugs – das ist das Ergebnis eines aktuellen Updates der Open-Source-Blogsoftware WordPress, welche gestern veröffentlicht wurde. Zu den Bugfixes gehören ein verbesserter Emoji-Support, um die neuesten Emojis zu unterstützen, sowie ein zeitweilig auftretender Defekt bei der URL-Weiterleitung.

Die XSS-Lücke betrifft alle WordPress-Ausgaben bis einschließlich Version 4.4 – Nutzer der automatischen WordPress-Update-Funktion dürften das Sicherheitsupdate bereits eingespielt haben. Allen anderen wird schnellstmöglich eine manuelle Installation empfohlen, die hier heruntergeladen werden kann. Wer noch eine ältere WordPress-Version nutzen sollte, muss die jeweiligen WordPress-Patches 4.3.2, 4.2.6, 4.1.9, 4.0.9, 3.9.10, 3.8.12 oder 3.7.12 einspielen.

Kommentar erfassen