Externes Projekt sportnahrung-thorhauer.de

Sonntag, 11. Mai 2014 um 15:04

Relaunch sportnahrung-thorhauer.deAn diesem Wochenende ist ein weiteres externes Porjekt online gegangen, an dem ich die letzten Wochen mitgearbeitet habe: der Relaunch von Sportnahrung-Thorhauer.de.

Die Frau eines Kollegen betreibt in Nordhausen (Thüringen) ein Ladenlokal für Produkte im Segment Sportnahrung / Ergänzungsmittel. Um das Geschäft regional bekannter zu machen, wurde in den letzten Monaten eine entsprechende Website online gestellt mit Produktnachrichten etc. Hierfür wurde ein statisches Baukastensystem des Providers genutzt, was schnell an seine Grenzen kam: ein wenig ansprechendes und non-responsive Layout, hoher manueller Pflegeaufwand sowie kaum Möglichkeiten zur Nutzung von Web 2.0-Features sind hier als Schlagwörter zu nennen. Daher kam man auf mich zu, um einen kompletten technischen Relaunch umzusetzen. Innerhalb kürzester Zeit zeigte sich, dass als Basis der neuen Website WordPress zum Tragen kommt, weil es nahezu alle notwendigen Features bereits bereitstellt oder diese unkompliziert via Plugins erreicht werden können. Und auf Themeforest fanden wir gemeinsam mit Kallyas eine bereits fertige, aber sehr flexible Theme, die schnell und einfach an die Wünsche der Kundin angepasst werden konnte und auch bereits für den Einsatz auf mobilen Endgeräten (responsive Design) vorbereitet ist.

Meine Aufgabenfelder bei diesem Projekt waren:

  • Beratung und Schulung zum Einsatz von WordPress
  • Übertragung der vorhandenen Grundstrukturen und Artikel aus den statischen Dateien in die Blogsoftware
  • Selektion, Installation und Einrichtung der benötigten Plugins
  • Anpassen der Theme an die Wünsche der Kundin
  • Vorbereiten der Menue- und Artikelstrukturen
  • Umrouten der bisherigen Linkstruktur auf die neuen Links im Rahmen der Suchmaschinenoptimierung (SEO) der Website

Nachdem nun alle Inhalte der bisherigen Website übertragen werden konnten, ging die neue Website online – deutlich moderner, frischer und besser auf die kommenden Themen vorbereitet: die Integration eines Onlineshops mittels WooCommerce. Die technischen Voraussetzungen hierfür sind geschaffen, nun muss die Kundin aber erst noch alle Artikel erfassen etc. Aber so ist das nunmal mit einer Website – man wird nie wirklich fertig 🙂

Kommentar erfassen