Was kostet eine Website

1. März 2019 / Internet, Webdesign / ,

Wer sich mit den Gedanken trägt, eine eigene Website ins Netz zu stellen, dem stehen eine Vielzahl von Optionen zur Verfügung. Angefangen von der Frage, um was für eine Website es sich grundsätzlich handeln soll über die Wahl der Domain und des Webhosters bis hin zur grundlegenden Entscheidung, ob man diese Website komplett selber entwickelt oder ob man auf ein Baukastensystem zurückgreift oder ob man sogar auf einen Dienstleister wie einen Freelancer oder eine Agentur zurückgreift bzw. zurückgreifen muss, da die eigenen Fähigkeiten nicht ausreichen, die gewünschte Internetpräsenz selber zu erstellen. Und hier fängt dann nicht nur das Dilema an, herauszufinden, wer der geeignete Partner überhupt sein könnte, sondern sich auch selber die Frage zu beantworten: was kostet eine Website eigentlich resp. wieviel bin ich bereit in das Projekt zu investieren? Und wie so häufig im Leben gibt es weder eine pauschale noch eine einfache Antwort auf diese Fragen.

Als mit der Begründung des Internets in den 90er Jahren sukzessive auch die ersten Websites entstanden, also der virtuelle Auftritt von z.B. Privatpersonen oder Unternehmen, handelte es sich nur um eine kleine Anzahl von Internetauftritten. Die Erstellung einer Website setzte damals noch einen hohen manuellen Aufwandes und entsprechende Kenntnisse im Coden dieser Websites voraus. Dazu kam, dass das Interesse an derartigen Websites noch sehr gering war, so das diese in der Regel der reinen Selbstdarstellung dienten und wenig echte Mehrwerte für die Besucher beinhalteten. Doch das hat sich bekanntermaßen geändert, inzwischen ist es fast schon ein No-Go keine Website zu betreiben. Read more »

NIFIS-Studie zur Umsetzung der ...

Am 25. Mai 2018 tritt die neue Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) der Europäischen Union in Kraft. Deren Ziel ist es, den Schutz von personenbezogenen Daten durch eine EU-weite Vereinheitlichung deutlich zu verbessern. Und der Umfang der DSGVO ist nicht gerade gering: in insgesamt 11 Kapiteln mit 99 Artikeln werden Themen wie Transparenz, Informationspflicht und Recht auf Auskunft zu personenbezogenen... 

Malware-Aussichten 2018

Sophos, ein führender Anbieter von Endpoint- und Network-Security-Lösungen, hat in einem Whitepaper die diesjährige Schadsoftware und die voraussichtlichen Gefahren für 2018 analysiert. Im Ergebnis zeigt sich, dass Ransomware dominanter denn je ist und insbesondere Android-User 2018 betroffen sein dürften. 2017 ist fast schon wieder Geschichte und damit beginnt die Saison der... 

WhatsApp: Start der ...

WhatsApp ist und bleibt eine Erfolgsstory. Seitdem 2009 die erste Version des kostenlosen Messenger-Dienstes erschienen ist, steigen die Nutzerzahlen kontinuierlich an. Inzwischen nutzen ihn täglich weltweit eine Milliarde Menschen, die aktuell 55 Milliarden Nachrichten pro Tag verschicken. Dazu kommen täglich 4,5 Mrd. Fotos und eine Mrd. Videos. Ursprünglich als rein privater Dienst... 

Webdesign von Profis anstelle von ...

Heutzutage ist es retativ einfach und auch ohne Programmierkenntnisse möglich, seine eigene Webpräsenz im Internet zu starten. Dank kostenloser Contentmanagement-Systeme wie WordPress, Joomla, Drupal & Co, einer Vielzahl von Gratis-Themes und kostengünstigen Webhostern braucht man selbst als Laie oftmals nur wenige Stunden. Aber nicht immer gelingt es Individualisten, Künstlern... 

Webdesign-Trends 2017

Wer sich 2016 mit Trends im Bereich Webdesign beschäftigt hatte, sah vor allem mit Themen wie Single-Page-Websites, Background Videos, Flat-Design und hohe Usability konfrontiert. Welche Trends und Entwicklungen dürften uns nun in 2017 erwarten? Responsive Design – schon wieder oder immer noch? Insbesondere die immer stärkere Verbreitung von Smartphones und Tablets in den letzten... 

2017er Relaunch von FDP ...

Nachdem das letzte Design der Website der FDP Landesverband Thüringen bereits Mitte 2009 online ging und seitdem lediglich kleinere Schönheitskorrekturen vorgenommen wurden, war es wirklich an der Zeit dem Internet-Auftritt der Thüringer Liberalen einem umfangreichen Relaunch zu unterziehen. Heute war es nun endlich soweit, nach einigen Wochen intensiver Arbeit an einer modernen und... 

WordPress 4.5 ...

Die neueste Version 4.5 der Open-Source-Blogsoftware WordPress, die nach dem 1969 verstorbenen Jazz-Musiker Coleman Hawkins benannt wurde, beinhaltet vor allem Verbesserungen von bestehenden Funktionalitäten, z.B. beim Editor, eine bessere Bildkomprimierung sowie eine Preview für Responsive Design direkt im Customizer. Im Editor wurde eine vereinfachte Möglichkeit zum Setzen von Inline-Links... 

WordPress Security-Fix auf v. 4.4.1

Das Schliessen einer XSS (Cross-Site-Scripting) Sicherheitslücke sowie das Beheben von 52 Bugs – das ist das Ergebnis eines aktuellen Updates der Open-Source-Blogsoftware WordPress, welche gestern veröffentlicht wurde. Zu den Bugfixes gehören ein verbesserter Emoji-Support, um die neuesten Emojis zu unterstützen, sowie ein zeitweilig auftretender Defekt bei der URL-Weiterleitung.... 

Die Open-Source-Blogsoftware WordPress hat ein umfangreiches Update auf die Version 4.4 erhalten, das den Beinamen Clifford trägt – benannt nach dem Jazztrompeter Clifford Brown (1930-1956). Und die neue Version hat wieder eine Reihe von Neuerungen im Gepäck: Passend zum Jahreswechsel kommt die neue Standard-Theme Twenty Sixteen (2016), die nach dem Mobile First Approach-Ansatz designed wurde, also zunächst für die Anzeige auf mobilen Geräten optimiert und dann wurde...